SEATTLE (IT BERRYWISE) – Trotz des Umsatzanstiegs von 22,4 Prozent enttäuschte Amazon im vierten Quartal 2016 die Analysten und hinkt den Markterwartungen hinterher. Amazon-Aktien geben nachbörslich um vier Prozentpunkte nach.

Der Umsatz stieg im vierten Quartal 2016 um 22,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 43,74 Milliarden US-Dollar. Mit den Gewinnzahlen konnte Amazon die Erwartungen der Analysten mit 1,35 US-Dollar je Anteil übertreffen, blieb jedoch hinter den Umsatzschätzungen von 44,68 Milliarden US-Dollar zurück.

Der Nettogewinn summierte sich im letzten Quartal auf 749 Millionen US-Dollar oder 1,54 US-Dollar je Aktie, nach einem Profit von 482 Millionen US-Dollar oder 1,00 US-Dollar je Aktie im Jahr vorher.

Für das erste Quartal 2017 stellt Amazon lediglich einen Umsatz zwischen 33,25 bis 35,75 Milliarden US-Dollar in Aussicht, während Analysten an dieser Stelle mit Einnahmen von knapp 36 Milliarden US-Dollar gerechnet hatten.(cr/bw)


Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-berrywise.de


34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Do NOT follow this link or you will be banned from the site!