ALLENTOWN (IT BERRYWISE) – Amazon hat in den USA mit der Versendung von Paketen per Flugzeug gestartet. Damit sollen noch schnellere Lieferzeiten ermöglicht werden und man könne so unabhängiger agieren.

Insgesamt 40 Jets soll der US-Konzern für seinen neuen Transport-Service geleast haben. Brancheninternen Kreisen zufolge sollen die Flugzeuge nahezu ausgelastet, allerdings mit leichteren Gütern beladen sein. Für Gütertransport-Unternehmen wie FedEx könnte der Wettbewerb dadurch noch einmal verschärft werden.

Vor wenigen Tagen ließ der Konzern verkünden, man habe die ersten ersten Kunden in Großbritannien zufriedenstellend per Drohne beliefert. Nach bisherigen Angaben sollen die Amazon-Drohnen Päckchen mit einem Gewicht von bis zu 2,3 Kilogramm in maximal 30 Minuten ausliefern. (cr/bw)



Unternehmen
34 Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.