HAMBURG (IT BERRYWISE) – Der IT- und Outsourcing-Dienstleister Accenture aus New York kündigt die Akquisition einer Mehrheitsbeteiligung der börsennotierten Webagentur SinnerSchrader AG aus Hamburg an. Hauptanteilseigner der Anteile wird demnach die Accenture Digital Holdings GmbH, eine Tochtergesellschaft der Accenture Holding GmbH & Co. KG, die wiederum zum amerikanischen IT-Dienstleister Accenture plc. mit Hauptsitz in New York gehört.

Großaktionäre der Agentur SinnerSchrader haben am heutigen Tag bereits dem Verkauf von 7.171.473 SinnerSchrader-Aktien oder rund 62,13 Prozent der gesamten Anteile an Accenture zugestimmt. Pro SinnerSchrader-Aktie sollen neun Euro in bar bezahlt werden. Die restlichen Aktionäre von SinnerSchrader erhalten ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot. Vorstand und Aufsichtsrat befürworten das geplante Übernahmeangebot.

Der Umsatz der SinnerSchrader AG lag im letzten Jahr bei rund 51 Millionen Euro, das Nettoergebnis bei etwa drei Millionen Euro. Zu den Kunden der Agentur zählen unter anderem die Allianz AG, Deutsche Bank AG, BMW AG, Telefonica S.A. und die VW AG. Mit einem Honorarumsatz in Höhe von 47,8 Millionen Euro belegte SinnerSchrader im Ranking der größten Internetagenturen des Jahres 2016 den 6. Platz. Platz 1 belegte die Agentur Plan.Net Gruppe mit einem Honorarumsatz in Höhe von 83,1 Millionen Euro und 793 beschäftigten Mitarbeitern.

Die SinnerSchrader AG beschäftigt zum Zeitpunkt der Übernahme mehr als 500 Mitarbeiter, davon rund 250 Webentwickler und führt Büros in Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, München, Prag und Hannover. Die Transaktion muss noch von den Kartellbehörden in Deutschland und Österreich genehmigt werden.(cr/be)


Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-berrywise.de


34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Do NOT follow this link or you will be banned from the site!