KÖLN (IT BERRYWISE) – Ein Spezialeinsatzkommando der Kölner Polizei hat letzten Freitag in der Stadt Zollstock ein 24-jähriges Mitglied der Rockergruppierung „Bandidos“ verhaftet. Der Mann soll Kopf einer Bande sein, die Senioren in Köln und Umgebung mit dem „Falsche Polizisten“-Trick um ihre Ersparnisse und ihre Wertgegenstände gebracht haben soll.

Der Bruder des verhafteten 24-Jährigen – ein ehemals führendes Mitglied der „Hells Angels“ – soll den Betrug aus einem Callcenter in der Türkei gesteuert haben. Letzten Montag durchsuchte die Kriminalpolizei dann zudem vier Wohnungen in Marienburg. Vier Bewohnern zwischen 21 und 25 Jahren wird vorgeworfen, als „Abholer“ der Opfern im Rentneralter geklingelt zu haben.

Ein Hinweis darauf, dass dies ein Schlag in die richtige Richtung sein könnte, ergibt sich aus der Tatsache, dass der Polizei seit der Verhaftung am Freitag kein betrügerischer Telefonanruf mehr in Köln oder Umgebung bekannt geworden ist – laut Kölner Polizei sehr ungewöhnlich.(cr/bw)



34 Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.