NEW YORK (IT BERRYWISE) – Frank Thelen wurde am 10. Oktober 1975 in Bonn geboren und gilt als einer der bekanntesten Tech-Unternehmer in Deutschland. Thelen ist seit seinem 18. Lebensjahr Unternehmer und derzeit Geschäftsführer der Startup-Schmiede e42 GmbH. Er investierte unter anderem in Jungunternehmen wie 6 Wunderkinder, kaufDA und myTaxi. Im Jahr 2012 wurde Thelen der „Innovate 4 Society Award“ von Angela Merkel überreicht, welcher vom US-Konzern Microsoft ausgelobt wurde. In der Öffentlichkeit präsent wurde Frank Thelen im Jahr 2014 als Jurymitglied der VOX-Fernsehsendung “Die Höhle der Löwen”. 2015 bezifferte Frank Thelen sein Privatvermögen auf über zehn Millionen Euro und bezeichnete sich selbst als Multimillionär.


Bereits im Jahr 1994 mit 18 Jahren gründete Frank Thelen sein erstes Unternehmen. Die Softer Solutions GmbH entwickelte eine Plattform zur Produktion von Multimedia-CD-ROMs. Das Unternehmen war seiner Zeit voraus und wurde unter anderem von namhaften Firmen wie Agfa, 1&1 und dem Deutschen Bundestag eingesetzt. 1997 erhielt Thelen 1,4 Millionen DM Risikokapital für die neu gegründete twisd AG. Ein Linux-basierter Router sollte mit dem zur Verfügung gestellten Geld entwickelt werden. Die Aktiengesellschaft ging während der Dotcom-Blase zur Jahrtausendwende pleite. An seinem 24. Lebensjahr hatte er laut eigenen Aussagen eine Million Euro miese auf dem Konto. Durch einen Vergleich mit der Bank in Höhe von 60.000 Euro und monatlich 500 Euro entkam er einer Privatinsolvenz und tilgt bis zum heutigen Tag noch 500 Euro jeden Monat.

Erster öffentlicher Millionen-Exit im Jahr 2008 im Alter von 32 Jahren
Der Gründergeist ist nach dieser schweren Zeit aber nicht verloren gegangen. Er gründete im Jahr darauf die idenion GmbH. Content-Management- und E-Commerce-Systeme entwickelte die neue GmbH von Thelen. Seinen größten Erfolg bis dato erfuhr Frank Thelen im Jahr 2005 mit der gegründeten ip.labs GmbH. Die Gesellschaft lizensierte einen Online-Foto-Dienst, mit der sich Grußkarten und Fotobücher online erstellen und bestellen ließen. Im Jahr 2008 kaufte Fujifilm das Unternehmen für eine Millionensumme. Die Gründer hielten ohne Wagniskapital noch 100 Prozent des Unternehmens zum Zeitpunkt des Exits.

Im Jahr 2011 gründete Thelen dann die doo GmbH und erhielt eine Risikokapital-Finanzierung unter anderem von Lars Hinrichs, Hermann Simon, DuMont Venture und target Partners in Höhe von über zehn Millionen US-Dollar. Als „App des Jahres“ von Apple ausgezeichnet erfuhr die Software dahinter jedoch nie wirklich ausreichend Nachfrage von Nutzern. Die neue mobile App der doo GmbH names “Scanbot” konnte in nur wenigen Wochen über eine halbe Million Nutzer generieren und zeigte das nötige Wachstum, das die Gesellschaft gerne für die größere „doo“-Plattform gesehen hätte, um Dokumente der Anwender als „die Dokumenten-App“ zu digitalisieren und an einem Ort in einer Cloud zu archivieren.

Mehrere Investments konnte Thelen bereits bei “Die Höhle der Löwen” tätigen
Seit seinem Auftritt als Juror in der VOX-Fernsehshow “Die Höhle der Löwen” im Jahr 2014 tritt Thelen als öffentliche Person auf. Gemeinsam mit Jochen Schweizer, Judith Williams, Vural Öger, Carsten Maschmeyer, Lencke Steiner, Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl trat er als Investor in der Show des Fernsehsenders VOX auf. Er bewertete und unterstütze Startups bei deren Vorhaben mit finanziellen Mitteln und seinem Know-how in der Tech-Branche. Thelen investierte über die Show bereits in Firmen wie Crispy Wallet, Twinkle Kid, Le petit Raisin, Vepura, Meine Spielzeugkiste, M.A.K.S. Therapiesack oder dem jungen Unternehmen Locca.(cr/be)


Frank Thelen ist bereits seit seinem 18. Lebensjahr Unternehmer der Tech-Szene
(Foto: Frank Thelen, Pressematerial)
Frank Thelen ist bereits seit seinem 18. Lebensjahr Unternehmer in der Tech-Szene
    Quellenangaben, Einzelnachweise und Weblinks
  1. http://www.startup-humor.de – Alle Investments von Frank Thelen im Überbklick
  2. http://www.vip.de – Jeden Monat ruft die Rate bei Millionär Frank Thelen
  3. http://www.derwesten.de – Investments bei der Show “Die Höhle der Löwen”

Larissa Bernhardt, 21.04.2017, New York


Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-berrywise.de


Unternehmen
34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Do NOT follow this link or you will be banned from the site!