NEW YORK (IT BERRYWISE) – Laut SEC-Filing will der Snapchat-Mutterkonzern Snap durch den Börsengang in New York insgesamt 3 Mrd. US-Dollar Kapital aufnehmen. Gleichzeitig gab das Unternehmen einige Kennzahlen bekannt. Demnach vergrößerte sich der Nettoverlust auf 514,6 Millionen US-Dollar, nach einem Minus von 372,9 Millionen US-Dollar im Vorjahr.

Nach den aktuellen Quartalsberichten generierte das Unternehmen Snap im Jahr 2016 einen Umsatz von 404,8 Millionen US-Dollar, nach Einnahmen von 58,7 Millionen US-Dollar im Jahr 2015. Mit 98 Prozent sind Werbeeinnahmen für Snap die wichtigste Einnahmequelle. Snap generierte zuletzt einen durchschnittlichen Umsatz von 1,05 US-Dollar pro Nutzer im Vergleich zu 0,31 US-Dollar im Vorjahresquartal.

Geleitet wird das Unternehmen Snap vom 26-jährigen Gründer Evan Spiegel, welcher rund 21,8 Prozent der stimmberechtigten Klasse-A-Aktien hält. Mitinitiator Robert Murphy hält ebenfalls nochmal 20 Prozent der Klasse-A-Aktien. Im März soll bereits an der New Yorker Börse unter dem Ticker-Symbol “SNAP” die Aktien gehandelt werden. Die Wall Street bewertet das Unternehmen auf 25 Milliarden US-Dollar.(cr/bw)

Snapchat veröffentlicht Rekordverlust von 514,6 Millionen US-Dollar im Vorjahr
Snapchat veröffentlicht Rekordverlust von 514,6 Millionen US-Dollar im Vorjahr (Foto: Fotolia (Bild), Urheber: ilovemayorova, Berrywise Corp., 27.03.2017 – 17:46:05 – 133985931)


Unternehmen
34 Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.