NEW YORK (IT BERRYWISE) – Jack Ma wurde am 10. September 1964 in Hangzhou, China geboren. Er ist chinesischer Internet-Unternehmer und bezeichnet sich selbst als Philanthrop. Jack Ma gründete im Jahr 1999 die Alibaba Group und wurde damit als erster Chinese auf dem Forbes-Titelblatt gezeigt. Als größte internetbasierte Firmengruppe betreibt die Alibaba Group die B2B-Plattform Alibaba.com sowie das Online-Auktionshaus Taoba. Mehr als 4.400 Mitarbeiter gab die Unternehmensgruppe im Jahr 2007 an. Im Jahr 2016 waren dann laut Unternehmensangaben 36.450 Personen bei Alibaba angestellt. Yahoo erwarb im Jahr 2005 40 Prozent an Alibaba für eine Milliarde US-Dollar. Heute hält Yahoo an Alibaba noch 20 Prozent Unternehmensanteile. Der Konzern Yahoo hält diese Anteile in der Holdinggesellschaft “Altaba”. Die Gesellschaft “Altaba” soll einen Wert von aktuell 40 Milliarden US-Dollar aufweisen.


Der 13-jährige Jack Ma fuhr täglich ins nächstgelegene Hotel um Englisch zu lernen
Jack Ma war bereits mit jungen Jahren sehr engagiert und interessiert neue Dinge zu lernen. Über neun Jahre hinweg fuhr er im Alter von nur 13 Jahren täglich 45 Minuten ins nächstgelegene Hotel, um mit ausländischen Urlaubern Englisch zu sprechen und seine Sprachkenntnisse zu verbessern. Er zeigte den Touristen kostenlos die Ortschaften. Ma wollte Englischlehrer werden und ließ sich in Hangzhou im “Teacher’s Institute” dazu ausbilden, obwohl er drei Mal die Aufnahmeprüfung nicht bestand, wurde er dann irgendwann doch aufgenommen. Während dem Studium lernte er seine Ehefrau Zhang Ying kennen. Im Jahr 1988 schloss er die Ausbildung mit einem Bachelor in Englisch ab und heiratete Ying. Im Jahr 2006 erhielt Ma in der Cheung Kong Graduate School of Business einen weiteren Abschluss. Laut eigenen Aussagen bewarb Jack Ma sich nach seinem Abschluss insgesamt auf 30 Jobs und wurde bei allen Unternehmen abgelehnt.

Mit “China Yellow Pages” war seine erste Gründung zum Scheitern verurteilt
Im Jahr 1995 kam Jack Ma zum ersten Mal mit einem Computer in Berührung als er einen Freund in Seattle besuchte. Diese Erfahrung zum ersten Mal im Internet zu surfen, inspirierte Ma sein erstes Unternehmen zu gründen. Er startete das Projekt “China Yellow Pages”. Teilweise aus privaten Ersparnissen und einem aufgenommenen Kredit finanzierte er die erste Gründung. Als erstes chinesisches Internet-Unternehmen überhaupt, waren die “China Yellow Pages” finanziell erfolglos. Er stellte das Projekt schnell wieder ein. Im Jahr 1999 war seine zweite Unternehmensgründung dann Alibaba. Etwas besser vorbereitet gründete er gemeinsam mit 16 Partnern, seiner Ehefrau und 60.000 US-Dollar Startkapital die gleichnamige Handelsplattform “Alibaba”. Den Unternehmensnamen wählte Ma, da dieser Name über alle Kulturen hinweg bekannt war. Spontan fragte Ma 30 ihm fremde Personen, welche am Straßencafe vorbeiliefen, ob ihnen der Name “Alibaba” geläufig sei. Als alle ihm dies bestätigten, war seine Entscheidung gefallen.

Fast 40.000 Mitarbeiter hatte Alibaba bereits bis zum Geschäftsende 2016
Ein paar Jahre nach der Gründung fragte seine Frau ihn, wie viel Geld Alibaba eigentlich verdiene. “Ten million yuan ($1.6 million)?”, fragte sie ihn. “No.”, antwortete Ma. “A hundred million yuan ($16 million)?”, fragte sie. “No.”, antwortete Ma. “One million yuan ($160,000) …” fragte sie weiter genervt. “… a day.” fügte Jack Ma hinzu. Am 11. August 2005 stieg der US-Konzern Yahoo bei Alibaba ein. Für eine Milliarde US-Dollar kaufte Yahoo 40 Prozent an Alibaba. Ende April 2007 ging Alibaba an die Börse. Zu diesem Zeitpunkt gab Alibaba an 4.400 Mitarbeiter zu beschäftigen. Bis 2016 erhöhte sich diese Zahl auf 36.450. 2012 begann Yahoo damit, die Hälfte seines 40-%-Anteils für rund 7,1 Milliarden Dollar wieder an Alibaba zurückzuverkaufen. Seit dem 19. September 2014 ist die Alibaba-Aktie an der New York Stock Exchange notiert. Beim Börsengang wurden Aktien für 21,8 Milliarden US-Dollar verkauft. 15,6 Milliarden US-Dollar erwirtschaftete Alibaba im Jahr 2016.

Die Unternehmensgruppe umfasst verschiedene Tochterfirmen!
  • Alibaba.com, Business-to-Business-Handelsplattform
  • AliExpress, Business-to-Customer-Handelsplattform
  • Taobao, Online-Auktionshaus
  • AliPay, Online-Bezahlsystem
  • AliYun, Web-Service für Cloud Computing und Data Management
  • 1688.com, China Regional Business-to-Business-Handelsplattform
  • Tmall.com, Online-Kaufhaus
  • juhuasuan.com, Rabatt-Angebot Website
  • amap.com, Online-Kartendienst, angeboten von AutoNavi
  • Alibaba Pictures Group, Filmproduzenten bzw. -investoren (beteiligt beispielsweise an Star Trek Beyond)



Wer ist Jack Ma und wie entstand die Alibaba Group Holding Limited?
(Foto: Jack Ma speaks during The Future of the Global Economy 2008, CC BY-SA 3.0)
Wer ist Jack Ma und wie entstand die Alibaba Group Holding Limited?
    Quellenangaben, Einzelnachweise und Weblinks
  1. http://www.nextshark.com – Alibaba-Gründer Jack Ma im Netshark-Kurzporträt
  2. http://www.bbc.com – Alibaba shares surge in their NY stock market debut
  3. http://www.german.china.org.cn – Jack Ma ist Chinas großzügigster Philanthrop
Larissa Bernhardt, 07.05.2017, New York
Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-berrywise.de


Unternehmen
34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Do NOT follow this link or you will be banned from the site!